Feueralarm im Kindergarten

Es war am 12. Oktober im Kindergarten Hagenberg:

Mitten am Vormittag hörten wir die Sirene. Im ersten Moment wussten wir noch nicht, was los war.
Doch schnell war klar, das ist ein Probealarm.

Mit allen Kindern marschierten wir schnell über die jeweiligen Fluchtwege in den Garten hinaus.

Tatü – tata, da kam auch schon das Feuerwehrauto daher.
Die Feuerwehrmänner durchsuchten den Kindergarten, denn ein mutiges Kind blieb noch drinnen und musste von den Feuerwehrmännern gefunden werden.
Schnell fanden sie das Mädchen in der Gruppe und brachten sie ins Freie.

Anschließend an die Räumungsübung kam noch ein besonders Highlight.
Alle interessierten Kinder durften noch eine Runde mit dem Feuerwehrauto mitfahren.